saubere Raumluft

Diese Seite enthält:

  • Luftqualität - ein äußerst wichtiger Faktor für Ihre Gesundheit
  • Woher kommt die Luftverschmutzung?
  • Welche Auswirkungen kann schlechte Luftqualität haben?
  • Übernehmen Sie Eigenverantwortung für eine gute Luftqualität bei Ihnen zu Hause!
  • Video: Das Erste / W wie Wissen 

    Wie gefährlich ist Feinstaub?


Luftqualität - ein äußerst wichtiger Faktor für Ihre Gesundheit

Von Geburt an atmen wir, ohne darüber nachzudenken bis zu 20.000 mal am Tag.

Jeder Atemzug verläuft ganz automatisch. Dabei nehmen wir die unsichtbaren Verunreinigungen um uns herum nicht wahr. Diese kleinsten Partikel dringen jedoch in unseren Körper ein und können großen Schaden anrichten.

 

Viele Menschen leiden schon unter den gesundheitlichen Folgen von Partikeln mit einer Größe von

10 Mikrometern (z.B. Ruß, Staub, Pollen, Schimmel, etc.). Gefährlicher jedoch sind die Partikel mit einer Größe von 2,5 Mikrometern (z.B. Verbrennungspartikel, organische Verbindungen, Metalle, etc.) und einer Größe von 0,007 Mikrometern (z.B. organische Verbindungen, Viren, etc.). Diese Partikel können durch ihr tiefes eindringen Lungen- und Herzprobleme verursachen. 

Woher kommt die Luftverschmutzung?

Die Luftverschmutzungen finden wir im Freien sowie in den Wohnungen/Häusern/Büroräumen. 

 

Ursachen im Freien sind unter anderem: 

  • Feinstaub
  • Kohlenmonoxid
  • Kohlendioxid
  • Schwefeldioxid
  • Pollen
  • Pestizide
  • Düngermittel

Ursachen im Inneren sind unter anderem:

  • Staub
  • Schimmel
  • Tabakrauch
  • Bakterien und Viren
  • Gerüche
  • Tierhaare
  • Kopierer
  • Drucker
  • Staubsauger
  • Kamin- und Heizöfen

Welche Auswirkungen kann schlechte Luftqualität haben?

  • Schlafstörungen
  • Asthma und Allergien
  • Atemwegserkrankungen
  • Herzerkrankungen
  • Lungenkrebs
  • vorzeitiger Tod 

Die Luftverschmutzung verursacht weltweit über 3 Millionen vorzeitige Todesfälle pro Jahr. 

*http://www.who.int/mediacentre/news/releases/2016/air-pollution-rising/en/

Übernehmen Sie Eigenverantwortung für eine gute Luftqualität bei Ihnen zu Hause!

Die Europäer verbringen heute 60 - 90% ihrer Zeit in geschlossenen Räumen. 

In Ihrem zu Hause zum Beispiel kann die Luftbelastung bis zu 5x höher als im Freien sein. 

 

Hier ist also die Eigenverantwortung für die Raumluft mehr denn je gefragt!

 

Schützen Sie sich und Ihre Familie und verwenden Sie ein Luftfiltersystem.

So wirken Sie dem größten umweltbedingten Gesundheitsrisiko entgegen. 

Das Erste / W wie Wissen 

Wie gefährlich ist Feinstaub?