Vitalstoffberatung

Diese Seite enthält:

  • Was sind Vitalstoffe und wofür werden sie benötigt?
  • Wie kommt ein Vitalstoffmangel zustande?
  • Welche Personen haben einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen und warum?
  • Was können Vitalstoffe bewirken?
  • Wozu dient die Vitalstoffberatung und was erwartet Sie?

Was sind Vitalstoffe und wofür werden sie benötigt?

Die Gesundheit fängt in der Zelle an.

Für das fehlerfreie Funktionieren des Zellstoffwechsels werden Vitalstoffe benötigt.

Zu den Vitalstoffen zählen Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Enzyme und Fettsäuren.

Wie kommt ein Vitalstoffmangel zustande?

Vitalstoffe sind täglich mit der Nahrung aufzunehmen. Geschieht dies aufgrund einer unausgewogenen Ernährung nicht, liegt eine Mangelernährung vor, welche der Körper mit seinen gespeicherten Vitalstoffen auszugleichen versucht. Calcium, Magnesium, Phosphor und Spurenelemente holt sich der Körper aus dem Blut sowie den Knochen und Vitamin A aus der Leber. Sind die Speicher geleert, treten vielseitige Symptome auf.

Des Weiteren sorgt der Genuss von schadstoffbelasteten Nahrungsmitteln (wie z.B. Konservierungsmittel, Farbstoffe, uvm.), die Einnahme von Medikamenten und psychischer Stress für einen erhöhten Stoffwechselvorgang im Körper, weshalb dieser wiederum mehr Vitalstoffe benötigt als zugeführt werden.

Die Aufnahme der Vitalstoffe, die wir durch die Nahrung zu uns nehmen, erfolgt über die Darmschleimhaut. Ist diese Aufnahme durch Darmerkrankungen gestört, kann auch bei einer optimalen Vitalstoffversorgung ein Mangel an Vitalstoffen auftreten.

Welche Personen haben einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen und warum?

Jeder erhöhte Stoffwechselvorgang sorgt für einen höheren Verbrauch an Vitalstoffen, weshalb ein erhöhter Bedarf vorliegt.

Der Stoffwechselvorgang von Schwerarbeitern und Leistungssportlern ist aufgrund ihrer größeren körperlichen Belastung/Aktivität erhöht.

Im Gegensatz dazu ist er bei Schwangeren und stillenden Müttern weniger wegen der körperlichen Aktivität erhöht, sondern weil zwei oder mehr Personen versorgt werden.

Bei Personen mit Behinderungen versucht der Körper häufig die Defizite zu kompensieren, was wiederum der Grund für den erhöhten Stoffwechselvorgang ist.

Ältere Menschen jedoch haben einen erhöhten Vitalstoffbedarf, weil häufig deren Darmfunktion herabgesetzt ist. Das hat zur Folge, dass die meist zu wenig zugeführten Vitalstoffe im Darm nicht richtig aufgenommen werden können.

Was können Vitalstoffe bewirken?

Die ausreichende Aufnahme von Vitalstoffen kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen und bei der Bewältigung von zivilisationsbedingten Beschwerden helfen.

Hierzu zählen unter anderem:

-          Allergien

-          Arthrose

-          Bluthochdruck

-          Fettstoffwechselstörungen

-          Fruchtbarkeitsstörungen

-          Herz-Kreislauf-Erkrankungen

-          Immunschwäche

-          Kopfschmerzen

-          Erschöpfungszustände

-          Magen-Darm-Beschwerden,

-          Müdigkeit

-          Muskelkrämpfe

 

Wozu dient die Vitalstoffberatung und was erwartet Sie?

Die Vitalstoffberatung dient zur gezielten Bewältigung und zur Vorbeugung von zahlreichen Grunderkrankungen sowie zur körperlichen und geistigen Leistungssteigerung.

 

Sie beruht auf Ihrem persönlichen Lebens- und Ernährungsstil sowie auf Ihrem Beschwerdebild. Je nach Bedarf und Wunsch wird zur Vitalstoffberatung auch die Stoffwechselanalyse hinzugezogen.

 

Nach ausgiebiger Anamnese werden Ihnen bei Bedarf Vitalstoffe empfohlen.